Aufbruch in die Utopie

Der Dokumentarfilm und die Ausstellungsreise „Aufbruch in die Utopie“ verfolgen die Spuren einer „teutschen Republik“ in den USA, einem kühnen und einmaligen Projekt in der deutschen Demokratiegeschichte: 500 Menschen machen sich im Frühjahr 1834 auf den Weg. Wohin führt sie ihre Reise?

Zum Dokumentarfilm…
Zur Ausstellungsreise…

Scape

Sound in Continuous Adaptive Environments

Nicht-interaktives Demo-Video.
Bitte benutzen Sie einen Kopfhörer.

Mehr Infos zu diesem Augmented Audio Reality Projekt in Entwicklung gibt es hier.

September 2016

Erste SCAPE-Demo und Präsentation auf dem Radio Innovation Day

Eine erste Demo unseres Augmented Audio Reality Projekts „Scape“ gibt es nun als Video hier: www.maxim-film.de/portfolio-items/scape-2.

Und „Scape“ wird am Vormittag des 29.09.2016 auf dem Radio Innovation Day in Potsdam-Babelsberg präsentiert. Der Kongressname ist […]

Picture Lock für 1917 – DER WAHRE OKTOBER

Die Produktion des dokumentarischen Animationsfilm „1917 – Der wahre Oktober“ kommt in die Zielkurve, vor einigen Tagen war Picture Lock, der Abschluss des Bildschnitts. Das Foto zeigt Teammitglieder noch aus der Drehphase. Mit Bild in der […]

Juli 2016

Recherchen in VERLORENWASSER

Für die Fortsetzung der Verlorenwasser-Filmreihe hielt sich Peter Roloff zu Recherchen in und um Verlorenwasser auf. Dabei fand er auch unversehrt das bescheidene Grabkreuz seines Helden Igor Grusewejitsch aus dem dritten Filmteil „Krasna Amerika“. Nur […]

Mai 2016

Kurzfilme auf UTOPIE-Festival

Maja Maria Liebaus „8 und 16“ sowie Oliver Behneckes und Peter Roloffs „Menschen unterwegs“ laufen im Rahmen eines Utopie-Festivals des Theaters Bremen am 11. Juni 2016. Mehr Infos im Online-Programm des Theaters.

SCAPE während der re:publica 10

Marcel Dux, Tom Bisson und Paul Hadwiger (von links) präsentierten am 3. Mai 2016 unser gemeinsames Audioprojekt SCAPE in der vollen Stage 7 auf der Media Convention Berlin im Rahmen der re:publica 10.
Binaurales Hören im öffentliches […]