home2023-09-21T08:45:17+00:00

1913/14 wurden in der deutschen Kolonie Togo Abenteuer- und Dokumentarfilme gedreht, die bis heute weitgehend unbekannt sind. Der Filmemacher Jürgen Ellinghaus reiste mit einem mobilen Kino an die Originaldrehorte, um zusammen mit dem togolesischen Publikum den geschichtlichen Hintergrund der Filmbilder und die Auswirkungen des Kolonialismus bis heute zu ergründen.

Weltpremiere von TOGOLAND PROJEKTIONEN im Deutschen Wettbewerb von DOK Leipzig, Oktober 2023.

Mehr Infos hier

Der Kinofilm erzählt die Geschichte des tschechischen Jugendstilkünstlers Alfons Mucha (1860-1939) aus der Sicht seines Sohnes, des Schriftstellers und Bonvivants Jiří Mucha, mit einer Fülle von Re-Enactments, Animationen, Archivmaterial sowie Gemälden und Fotos.

Mehr Infos zu MUCHA – ZWISCHEN POPKUNST UND SLAWISCHEM EPOS hier.

Januar 2023

Dezember 2022

August 2021

Juli 2021

Nach oben