Aufbruch in die Utopie2018-05-29T16:07:42+00:00

Project Description

Eine „teutsche Republik“ in den USA.

Aufbruch in die Utopie

Auf den Spuren einer deutschen Republik in den USA

Video on Demand
Streaming & Download

Der Dokumentarfilm „Aufbruch in die Utopie“ verfolgt die Spuren einer „teutschen Republik“ in den USA, einem kühnen und einmaligen Projekt in der deutschen Demokratiegeschichte: Friedrich Münch und sein Freund Paul Follenius gründen hierfür die „Gießener Auswanderergesellschaft“. Und 500 Menschen machen sich mit ihnen im Frühjahr 1834 auf den Weg. Wohin führt sie ihre Reise?

Gleiche Grundrechte! Politische Teilhabe! Rede-, Wahl-, Bildungs- und Entfaltungsfreiheit! Für diese Ideale verlassen 500 Menschen gemeinsam ihre Heimat. Es ist das Jahr 1834, sie sind Untertanen deutscher Fürstenstaaten, sie sind voller Wandlungswillen – und sie setzen auf eine Utopie als Kompass ihrer Lebenswege: den Aufbau einer demokratischen „Teutschen Musterrepublik“ in Amerika. Angeführt vom dem Juristen Paul Follenius (1799-1844) und dem Pfarrer Friedrich Münch (1799-1881) überquert die „Gießener Auswanderergesellschaft“ den atlantischen Ozean und riskiert den Neuanfang im unbekannten „Land of the Free“. Mit ihrer Staatsgründung wollen Münch und Follenius Hoffnung und ein Vorbild schaffen für die Umwälzung der Machtverhältnisse in ganz Deutschland. Kann das gelingen? Wohin führt ihre Reise?

Wie die Gesellschaft von 1834 nimmt ein Rechercheteam seinen Weg von Hessen nach Bremen und über ein Notbiwak auf der Weserinsel Harriersand schließlich nach Missouri, USA. Im Team sind der Filmemacher Peter Roloff, der Archivar Ludwig Brake aus Gießen, der Bremer Autor Rolf Schmidt und die Historikerin Dorris Keeven-Franke aus Missouri. Sie vereint die Suche nach Ursachen, Geschichte und Wirkung eines in Deutschland einzigartigen politischen Projekts – einem unbekannten Kapitel der deutschen Demokratiegeschichte.

Das Team folgt den Lebenswegen von Münch und Follenius. Es stößt auf eine überraschende Vielzahl von Originalschauplätzen wie die Farmen von Friedrich Münch und Paul Follenius, berührende Dokumente in Archiven, kundige Nachfahren und für ihr Thema brennende Experten – wie einen hundertjährigen Historiker. Hier finden sich auch Antworten für die Antriebskräfte von Münch und Follenius und das in gewandelter Form bestehende Fortwirken dieses utopisch gebliebenen Projekts in Missouri.

Der Film ist ein Streifzug durch Motive, Höhenflüge und Tiefschläge einer kühnen Vision im Kampf für die eigene Freiheit und die Freiheit anderer. Unwillkürlich stellt sich die Frage: „Und ich heute?“

Regie: Peter Roloff
Genre: Dokumentarfilm
Dauer: 90 Min.
Format: HD

Filmseite auf Facebook

Poster_AUFBRUCH_IN_DIE_UTOPIE_ DIN_A_4
Jahr 2014

Mit Bob Brail | Ludwig Brake | Cindy Browne | Doris Eschbach | André Feldhaus | Ralph Gregory | Dorris Keeven-Franke | Will McHugh | Carol Muench | Matthias Nistal | Gerd Petermann | Penny Pitman | Lois Puchta | Chick Ruether | Thomas Schill | Rolf Schmidt | Gunter Schröder | u.a.

Buch | Regie | Kamera Peter Roloff
Schnitt Manfred Hielscher
Musik André Feldhaus
Tonmischung Oliver Sroweleit
Standfotografie Folker Winkelmann
Aufnahmeleitung D Oliver Behnecke
Aufnahmeleitung USA Dorris Keeven-Franke
2. Kamera Manfred Hielscher | Monika Kiesewetter | Thomas Kutschker | Reinhard Lorenz
Dramaturgische Beratung Henry Schneider
Mischstudio Studio Nord Bremen
Übersetzungen Babelfisch Translations
Plakatgestaltung tho Aspern promotion design
In Zusammenarbeit mit Reisende Sommer-Republik
Produzent Peter Roloff
Gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH
Produktion maxim film

Filmseite auf Facebook

Die gleichnamige Ausstellungsreise „Aufbruch in die Utopie – Auf den Spuren einer deutschen Republik in den USA“ war in Gießen, Bremen, Washington DC und St. Louis, Missouri, von 2013 bis 2015 zu sehen.

Das ausführliche deutsch-englische Begleitbuch zu Film und Ausstellung ist erschienen in der Edition Falkenberg. Es ist im Buchhandel unter der ISBN-Nummer 978-3954945955 und bei Amazon.de zu beziehen. In den USA ist das Buch erhältlich bei der University of Chicago Press und bei Amazon.com.

Kostenloses didaktisches Material für die Sekundarstufe im PDF-Format auf Deutsch und Englisch und weitere Informationen zur Ausstellung und den Teilprojekten sind zu finden unter: www.aufbruch-in-die-utopie.net.

Gießen
ZiBB
Filmvorführung und Lesung mit dem Regisseur
23. Februar 2016 – 19 Uhr

Berlin Premiere
fsk-Kino
1. November 2015 – 12 Uhr

„Villa Utopia“
Bad Laasphe
Eröffnung 26. September 2015
Mehr auf Facebook

Deutsche Premiere
Kinocenter Gießen
17. Juni 2015 – 20:15 Uhr

Uraufführung

St. Louis International Film Festival
23. November 2014

Einzel-DVD „Aufbruch in die Utopie“
erhältlich im Buchhandel – ISBN 978-3-9812395-6-0

Doppel-DVD „Aufbruch in die Utopie“
erhältlich bei Amazon.de
und im Buchhandel – ISBN 978-3-9812395-5-3

DVD 1 – „Aufbruch in die Utopie“ (90 min.)

DVD 2 – „Recherchen“ – 6 Videos:
Spurensicherung Hessen (12 min.)
Dutzow, Deutschland (16 min.)
Bremen – Stadt der Migration (12 min.) (nur Englisch)
Forschende Nachfahren (18 min.)
VideoBook Ralph Gregory (55 min.)
Rare Book Room, Washington, Missouri (12 min.)

Doppel-DVD „Utopia“ (englische Fassung) erhältlich in den USA:
Deutschheim State Historic Site, Hermann, Missouri