Project Description

Poster, Pop, Politik.

Mucha

The story of an artist who created a style (AT)

Ein neuer Dokumentarfilm über den tschechischen Jugendstilkünstler Alfons Mucha.

Muchas Poster hängen heute in zahllosen Mädchenzimmern und doch ist er vielleicht der berühmteste unbekannte Künstler. Um 1895 wird Mucha von Paris aus mit seinen ornamentalen Plakaten zum ersten Popkünstler, zum weltweit gefeierten Vorreiter des Jugendstils. Doch dann malt Mucha über einen Zeitraum von 18 Jahren für seine tschechische Nation die politischen Riesengemälde des „Slawischen Epos“ – und trifft am Ende auf heftige Ablehnung. In den 1960ern entdeckt die Hippie-Kultur seine Bildwelt neu, bis heute inspiriert er viele Künstler.

Regie: Roman Vávra
Genre: Dokumentarfilm
Länge: Kino 80 Min. / TV 52 min.
Format: 2K / DCP
Fertigstellung: 2020

Regie Roman Vávra
Autoren Markéta Sára Valnohová, Roman Vávra
Story & Skriptberatung Martin Polák
Kamera Martin Štěpánek
Musik André Feldhaus
Montage Katarina Geyerova Buchanan
Ton Jiří Hruban
Filmarchitekt Milan Popelka
Ausstattung Martina Zwyrtek
Kostüm Ivana Štastná
Maske Iveta Huptychová

Darsteller
Martin Stránský (Jiří Mucha)
Tomas Konarik (Alfons Mucha)
u.a.

Animation für maxim film Rainer Ludwigs, Image Building
Postproduktion für maxim film Arno Schumann, Montagehalle

Head of international co-productions Czech Television Markéta Štinglová
Creative Producer Czech Television Dušan Mulíček
Ausführender Produzent Punk Film Jakub Pinkava, Barbora Kinkalová
Ausführender Produzent Czech Television Pavel Plešák
Produktionsleitung Czech Television Markéta Ztohosemjelen
Produktionsleitung maxim film Henriette Degener
Produktionsleitung Punk Film Michael Jan Ennis

Produzent Ondřej Beránek
Koproduzent Peter Roloff

Gefördert mit Mitteln des Czech Film Fund und der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen

Produktion Punk Film, s.r.o., Prag
in Koproduktion mit maxim film, Czech Television & ARTE

in Kooperation mit Mucha Foundation

Premiere
2020

Bitte kontaktieren Sie uns.