Die Genossen2017-01-24T20:34:13+00:00

Project Description

Diktatur und gegrilltes Hühnchen.

Die Genossen

Portugiesisch mit englischen Untertiteln

São Paulo, Weihnachten 1969, fünftes Jahr der brasilianischen Militärdiktatur (1964-1985). An einem heißen Nachmittag möchte ein junger Bankangestellter seinem älteren Arbeitskollegen ein gegrilltes Hühnchen bringen.

Er hat noch nie zuvor dieses alte Haus betreten. Er weiß nur, dass es die Adresse seines neuen Freundes ist. Dort begegnen ihm zwei unbekannte Männer, die ihm Fragen stellen. Fragen, die er zu beantworten hat.

Regie: Bruno de André
Genre: Kurzspielfilm
Dauer: 15 min.
Format: 35 mm

Os-Camardas

Originaltitel Os Camaradas
Jahr 1997
Bildformat 35 mm | 1:1,66 | color
Tonformat Dolby Stereo SR
Darsteller Roberto Bomfim, André G. Lopes, Jesse James
Buch | Regie Bruno de André
nach einer Erzählung von Wander Piroli
Kamera Adrian Cooper
Art-Director Antonio de Freitas
Schnitt Bruno de André
Musik Peter Roloff
Ton José Luíz Sasso
Producer Michael Ruman
Produktion Nerofilm und maxim film

Premiere
1997
Latin America Film Festival of Gramado – Best Fiction Film – Best Actor – Best Art Direction

Festivals
1997 Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg
1997 International Short Film Festival Santiago de Chile
1997 International Short Film Festival São Paulo
1997 The Charleston International Film Festival
1997 Int. Festival of New Latin American Cinema Havanna
1998 Filmtage Tübingen Cine Latino
1998 Tage des unabhängigen Films Osnabrück
1998 Cartagena Filmfestival Colombia
1998 Worldfest Houston
1998 Curitiba Latin-American Film Fest
1998 Festival Cinema Jove Valencia
1998 International Film Festival Figueira da Foz Portugal
1998 Amnesty International Film Festival Amsterdam
1998 Los Angeles International ShortFilms
1998 Festival d. Cinema Latino Milano
1998 Amiens International Film Festival

Bitte kontaktieren Sie uns.

maxim film
Chausseestr . 17
10115 Berlin

Fon: 030.30 87 24 78
Fax: 030.30 87 24 79

berlin@maxim-film.de