home2019-12-12T13:54:22+00:00

Letzter Kurzfilm des Monats:
KRASNA AMERIKA

1917
– Der wahre Oktober

Mit KRASNA AMERIKA beschließen wir unsere Reihe mit maxim-Kurzfilmproduktionen aus über 20 Jahren und bedanken uns an dieser Stelle für die zahlreichen positiven Rückmeldungen.

Trauen sie dem jungen Herrn auf dem Bild nicht über den Weg. Sie wurden jetzt gewarnt! KRASNA AMERIKA (3. Teil der Verlorenwasser-Filme von Peter Roloff) lief weltweit und erhielt seltsamerweise Auszeichnungen als Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilm.

Wir wiederholen noch einmal die Warnungen vor dem Film! Und darum ist KRASNA AMERIKA zum Schutz des Publikums nur kurze Zeit bis zum 15. Januar 2020 freigeschaltet.

Wer das Grab des Protagonisten besuchen möchte, der ist eingeladen am 15. März 2019 in das brandenburgische Örtchen Verlorenwasser zu kommen.

Dort feiern wir das 30-jährige Jubiläum des ersten Drehtags der Verlorenwasser-Filme, welcher zugleich der Tag der ersten freien Wahlen in der DDR war. Das genauere Programm wird noch bekannt gegeben.

Wir wünschen frohe Festtage und ein gesundes und glückliches Jahr 2020!

Januar 2020

Dezember 2019

November 2019

Oktober 2019